Unser Vereinsgebäude – Sportcampus TSV Handorf

(zum Vergrößern bitte das Bild anklicken)

Der neue Sportcampus wird in Münsters Stadtteil Handorf entstehen. Das Gebäude ist in zwei Baukörper gegliedert und wird durch einen Sockel und einer Überdachung zu einem baulichen Ensemble verbunden. Durch die geometrische Auslegung der beiden Baukörper wird ein zentraler, überdachter Platz gefasst. Dieses Herz der Anlage erreicht der Besucher durch einen zwischen den Baukörpern gelegten Zugang. Der Platz ist als außen liegendes Foyer der Gebäude ausgebildet und verknüpft die unterschiedlichen Funktionsbereiche. Gedacht als kommunikativer, gemeinschaftlicher Ort, treffen sich hier Vereinsmitglieder und laufen sich sprichwörtlich über den Weg.

Durch die Überdachung und die damit verbundene Verlegung der Erschließungs- und Aufenthaltszonen nach außen können die Baukörper auf ein minimales Volumen reduziert werden. Die Fassaden werden durch das vorspringende Dach konstruktiv vor Witterungseinflüssen geschützt. Die einfach strukturierte Geometrie der Baukörper basiert auf einem klar gegliederten Bauraster.
Text: Jörgen Dreher, JD A (Jörgen Dreher Architektur)

 

 

 

 

 

 

(zum Vergrößern bitte das Bild anklicken)